Der Verein

JAHE  ("Jung und Alt hälfe enand") ist ein politisch und kulturell unabhängiger Verein, dem alle Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinden Riehen und Bettingen beitreten können. Der Zweck des Vereins ist die generationenübergreifende Vermittlung von Hilfe, Unterstützung und sozialen Kontakten unter den Mitgliedern. Der Verein fördert den gegenseitigen Austausch in Riehen und Bettingen ergänzend zu den bestehenden sozialen Einrichtungen und Institutionen.

Der Verein vermittelt sowohl Anfragen nach Unterstützung als auch konkrete Angebote von Mitgliedern. Auch die Suche nach Gleichgesinnten für eine gemeinsame Freizeitgestaltung ist über den Verein JAHE möglich.

 

Geschichte
Die Idee für JAHE entstand 2006 anlässlich einer Podiumsdiskussion in Riehen mit dem Titel "Jung und Alt geben sich Halt". Geleitet wurde das Podium von Claire Trächslin, zu jener Zeit Vizepräsidentin des Vereins Spitex. Das Thema liess Claire Trächslin auch nach dem Anlass nicht los. Nach einer Bedürfnisabklärung in den Gemeinden Riehen und Bettingen und Recherchen zu vergleichbaren Angeboten in anderen Gemeinden, wurde der Verein im Dezember 2008 gegründet. Claire Trächslin war bis im Jahr 2021 Geschäftsführerin des Vereins und war als Präsidentin und Beisitzerin auch im Vorstand tätig.

 

Statuten
Die Statuten wurden an der Vereinsversammlung im Mai 2022 angepasst und können hier heruntergeladen werden.

 

Jahresberichte:
Jahresbericht 2021
Jahresbericht 2020
Jahresbericht 2019

 

 

Copyright JAHE-Riehen © 2015. All Rights Reserved.